Weitere Notfallnummern:

Meldeschema

  • Wer spricht (Name)?
  • Was ist passiert?
  • Wann ist es passiert?
  • Wo ist der Verunfallte?
  • Wie viele Personen sind betroffen?
  • Warten Sie auf Rückfragen – nicht auflegen.

Notfallstation Spital Glarus

Die Notfallstation des Kantonsspitals Glarus steht Ihnen 24 Stunden am Tag an 365 Tagen im Jahr zur Verfügung. 055 646 33 33

Gehörlosen Notruf App (Deaf Voice)

Wenn Sie sich in einem akuten Notfall befinden wenden Sie sich an eine hörende Person und rufen Sie die Nummer 144 um keine Zeit zu verlieren.

Minimalinvasive Chirurgie

In der Gynäkologie haben neue Operationstechniken wie die «minimal invasive Chirurgie» an Stellenwert gewonnen. Der Bauchschnitt wird durch die laparoskopischen Operationen (Bauchspiegelung) zunehmend verdrängt.

Dank der Hysteroskopie (Gebärmutterspiegelung) kann oft auf eine Hysterektomie (Gebärmutterentfernung) verzichtet werden. Insbesondere bei Menstruationsproblemen kann heute dank einer Hitzebehandlung der Gebärmutterschleimhaut (Thermoablation) gebärmuttererhaltend behandelt werden.

Falls eine Gebärmutterentfernung unumgänglich ist, führen wir diese entweder vaginal oder mittels Bauchspiegelung (laparoskopische Hysterektomie) durch. Bei letzterem Verfahren treten Schmerzen nur in sehr geringem Masse auf und die Patientin kann das Spital bereits nach wenigen Tagen wieder verlassen.

Kontakt Frauenklinik

Telefon 055 646 34 01
E-Mail

Kontakt

Dr. med.
Mathias Ziegert

Chefarzt Frauenklinik

055 646 34 01 (Sekretariat)

Dr. med.
Reta Bossi Rhyner

Leitende Ärztin Frauenklinik

055 646 34 01 (Sekretariat)

  • Notfall
  • Besuchszeiten
  • Parkplätze
  • Cafeteria
  • Apotheke